Gartenmöbel

Print this page
Print

Die Pflege von Gartenmöbeln

Die draußen aufbewahrten und Wind und Wetter ausgesetzten Gartenmöbel neigen dazu, ihre Farbe zu verändern, wenn sie unbehandelt sind. Je nach Jahreszeit, Feuchtigkeit und Holzart, können sie auch von Flechten oder Schimmel bedeckt werden. Um dies zu verhindern, stellt man sie am besten unter oder deckt sie ab.

Seine Gartenmöbel für den Sommer vorbereiten
Falls das Holz grau geworden ist, wenn man zu Beginn der schönen Jahreszeit wieder die Gartenmöbel nutzen möchte, ist es möglich, seine Farbe wieder herzustellen, indem man ein Holzaufhellungsmittel anwendet. Das Produkt ist üblicherweise mit einer Säure formuliert. Nach dem Auftragen entfernt es an der Oberfläche die oberste Holzschicht. Zusammen mit einer reibenden Nachbehandlung gewinnt das Holz wieder seine Farbe zurück. Einfach mit Wasser abspülen und fertig!

Seine Gartenmöbel schützen
Um seine Gartenmöbel zu schützen, ist es möglich, ein Oberflächenfinish aufzutragen. Bei horizontalen Oberflächen empfiehlt sich ein Öl oder Sättiger, um das Holz zu imprägnieren. Im Vergleich zu einer Lasur oder Farbe sind sie weniger empfindlich gegen Abnutzung und Abblättern.
Vor Auftragen des Oberflächenfinish müssen die Gartenmöbel sorgfältig durch manuelles Abbeizen (Grobschliff, Feinschliff) vorbereitet werden, damit sie frei von Finish und Staub, sauber und trocken sind.