Feuerhemmender Holzschutz

Der feuerhemmende Holzschutz versieht das Holz mit Flammschutzeigenschaften. Dies macht die Holzstruktur eines Gebäudes weniger schnell brennbar, wodurch die Ausbreitung des Feuers gehemmt wird und es weniger Nahrung findet.

Der Feuerschutz wirkt auf der Oberfläche von imprägnierten oder beschichteten Holzteilen. Durch die Flammen entsteht auf dem Holz an der Oberfläche eine Kohleschicht. Diese bildet eine Schutzbarriere, die den Wärmefluss verringert, wodurch die Zerstörung des hölzernen Baumaterials, das Nähren des Feuers und die Rauchentwicklung eingeschränkt wird.

Der feuerhemmende “Flammschutz“ Holzschutz (RF-Technik) stellt ein Mittel des passiven Brandschutzes dar.